, Thalmann Oliver

Stäfa 2 sichert sich vorzeitig den Ligaerhalt

Stäfa 2 gewinnt bei Sprengschach 2 knapp mit 3.5 zu 2.5.

Jürg musste nach einer Gabel das Handtuch werfen, und als wenig später auch Luzius seine Partie aufgab, sah es nicht gut aus für die zweite Mannschaft. Jörg setzte sich mit all seiner Erfahrung durch und gewann: sein Gegner überschritt die Zeit. Yagiz trotzte mit den schwarzen Figuren seinem Gegner ein Remis ab. Florian kam in seiner Partie in der Eröffnung unter Druck. Sein junger Gegner blitzte die Züge förmlich aufs Brett, verfügte über ein beeindruckendes Zentrum, aber am Schluss setzte sich der routinierte Captain souverän durch, als sein Kontrahent die Kontrolle über die Brettmitte verlor. Oliver stand leicht schlechter zu Beginn des Endspiels, konnte sich jedoch mit einem taktischen Trick zum Sieg retten.

 

Mit dem Sieg gegen die Wiler sicherte sich die zweite Mannschaft vorzeitig den Ligaerhalt und wird an der Tabelle an Sprengschach 2 vorbeiziehen.

 

Sprengschach 2 - Stäfa 2      2.5 - 3.5

Yagiz (s) - Timofey Korovin (1813)    1/2

Luzius (w) - Philippe Dhenin (1847)   0

Florian (s) - Denis Lupei (1689)         1

Oliver (w) - Damian Demiraj (1649)   1

Jörg (s) - David Sigg (1581)               1

Jürg (w) - Sigi Hohlbaum (1764)        0